Skip to main content

Willkommen bei Haushaltstipps24.de - Wir helfen Dir im Haushalt!

Nespresso Aeroccino Milchschäumer: 5 Tipps für den perfekten Milchschaum

Nespresso Aeroccino Milchschäumer: 5 Tipps für den perfekten Milchschaum. Die Qualität eines leckeren Latte Macchiatos oder eines Cappuccinos ist abhängig vom Milchschaum. Normalerweise ist der Milchschaum, den ein Nespresso Milchschäumer produziert, immer von bester Qualität. Doch gilt einiges dazu zu beachten, um die hohe Qualität des Milchschaums stetig beizubehalten oder sogar noch etwas zu steigern.

Nespresso Aeroccino Milchschäumer KaffeeChemisch bilden beim Aufschäumen die in der Milch enthaltenen Eiweiße und Fette eine neue Struktur, wobei Luft eingeschlossen wird. Wie grobporig der Milchschaum ist, ist abhängig von der Temperatur der Milch und dem enthaltenen Fett. Dabei ist natürlich der Begriff des perfekten Milschschaums eine rein subjektive Entscheidung des Einzelnen, dennoch haben wir einige Tipps speziell für den Nespresso Milchschäumer zusammengetragen. Wobei die meisten Ratschläge auch für andere Fabrikate von Milchschäumern gelten.

Milch mit einem Fettgehalt von 1,5% oder besser 1,8%

Natürlich ist auch die verwendete Milch ein wichtiger Aspekt, wenn es um den perfekten Milchschaum geht. Die besten Ergebnisse konnten dabei bei einer homogenisierten Milch mit einem Fettgehalt von mindestens 1,5 Prozent gemacht werden. Eine kleinere Steigerung konnte noch erzielt werden, wenn der Fettgehalt etwas höher liegt.

Einige Anbieter haben eine Milch mit einem Fettgehalt von 1,8 Prozent im Angebot. Natürlich lässt sich auch ein guter Schaum mit einem deutlich höheren Fettgehalt erzielen. So wird der Schaum mit 3,5 Prozent deutlich cremiger, geht dafür etwas zu Lasten der eigenen Figur.

Die perfekte Temperatur der Milch – Eine ausgewogene Temperatur sorgt bei einem Milchschäumer für beste Ergebnisse

Anders als bei anderen manuellen Milchschäumern sorgt der Nespresso Milchschäumer selbst für die Erwärmung der Milch während des Aufschäumens. Sie können daher fast jede Temperatur der Milch verwenden. Nur das zusätzliche Erwärmen der Milch wäre bei einem Nespresso Aeroccino unnötig, da ab einer Temperatur der Milch von über 60 Grad die Eiweißteilchen zerfallen und so kein vernünftiger Schaum mehr produziert werden kann.

Milch in der richtigen Menge – Nutzen Sie stets die passende Milchmenge für den jeweiligen Milchschaumaufsatz

Ein extrem wichtiger Aspekt bei der Produktion des perfekten Milchschaums ist die Menge der Milch, die Sie in den Nespresso Milchschäumer einfüllen. Zunächst sollten Sie unbedingt auf die zwei teilweise kaum zu entdeckenden Markierungen im Innern des Milchschäumers achten. Abhängig von dem jeweils verwendeten Milchschaumaufsatz sollte Sie zwingend nur soviel Milch bis zur obersten Begrenzung einfüllen. Wer nicht das Handbuch ausgiebig studiert hat, kann möglicherweise dieses Detail übersehen.

Sollten Sie dies nicht beachten, werden Sie im schlimmsten Fall das gesamte Gerät unter Milch setzen. Dies stellt zwar keine technischen Probleme dar, aber es kostet doch immer wieder Zeit, die gesamte Maschine von der Milch zu säubern. Zudem ist das Ergebnis des Schaums bei der falschen Menge an Milch eher enttäuschend.

Milchschaum mit Geschmack – Produzieren Sie mit dem Milchschäumer den gewünschten Schaum

Wer gerne der geschäumten Milch einen speziellen Geschmack geben möchte, sollte vor dem Einfüllen den gewünschten Sirup oder eine vergleichbare Ergänzung vollständig der Milch untermengen, so dass keine Klümpchen mehr in der Milch enthalten sind. Erst dann geben Sie diese aufbereitete Milch in den Milchschäumer. Verrühren Sie den Sirup nicht vollständig, so kann es passieren, dass einzelne Bestandteile im Gerät anbrennen.

Inkl. Milchschäumer Aeroccino

Wer sich bei einer Nespresso Maschine für einen integrierten Milchschäumer (Aeroccino) entscheidet, spart einen zusätzlichen Stromanschluss, was bei kleineren Küchen durchaus zu empfehlen ist. Allerdings kann man dann den enthaltenen Milchschäumer nur im Zusammenhang mit der Kaffeemaschine nutzen.

Sauberkeit beim Milchschäumer – Immer die Teflonschicht vorsichtig mit einem feuchten Tuch reinigen

Wie bei jedem Haushaltsgerät gilt auch bei dem Milchschäumer aus dem Hause Nespresso das höchste Gebot der Sauberkeit. Wichtig beim täglichen Einsatz ist, dass Sie den Schäumer Aeroccino nach jedem Arbeitsgang kurz mit kaltem Wasser ausspülen. Setzen Sie dabei möglichst kaltes Wasser ein, da so das Einweiß der Milch einfach besser gelöst wird. Nach dem letzten Betrieb sollten Sie dann abschließend das Gerät gründlich reinigen und die letzten Milchreste möglichst nur mit einem feuchten Tuch auswischen. So beschädigen Sie nicht die Beschichtung des Milchschäumers (Teflon).

Unser Tipp: Sollte es nach längerem Gebrauch doch einige Rückstände (Milchreste, Kalkablagerungen) auf der Teflonschicht geben, so weichen Sie diese mit ein paar Spritzern Zitronensäure ein. Dieses bewährte Hausmittel ist in jedem Supermarkt oder Drogeriemarkt erhältlich. Nach rund einer Stunde lassen sich die Rückstände mühelos mit einem feuchten Tuch entfernen. Anschließend müssen Sie Ihren Milchschäumer nur noch gründlich ausspülen, damit der Milchschaum nicht nach der Zitronensäure schmeckt.

Nespresso Maschinen

Ähnliche Beträge - die Sie interessieren


Ähnliche Beiträge



Kommentare

7 Tipps für langen Kaffeegenuss mit einer Nespresso Kaffeemaschine | haushaltstipps24.de 7. Oktober 2015 um 13:37

[…] Sofern Sie einen Milchschäumer von Nespresso besitzen, achten Sie unbedingt darauf, dass Sie nur Mich bis zu den vorhanden Markierungen einfüllen. Diese befinden sich in der Innenseite des Schäumers. Sollten Sie dies nicht beachten, werden Sie das gesamte Gerät unter Milch setzen. Dies stellt zwar keine technischen Probleme dar, aber es kostet doch immer wieder Zeit, die gesamte Maschine von der Milch zu säubern. Zudem ist das Ergebnis des Schaums bei der falschen Menge an Milch eher enttäuschend. Siehe auch: Tipps für den perfekten Milchschaum! […]

Antworten


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*