Skip to main content

Willkommen bei Haushaltstipps24.de - Wir helfen Dir im Haushalt!

Küchenmaschinen Test: Thermomix gegen den Rest der Welt

Sowohl diverse Tests als auch die große Fangemeinde halten den Thermomix aus dem Hause Vorwerk als das absolute Referenzgerät, wenn es um eine leistungsstarke Küchenmaschine geht. Doch gibt es am Markt vergleichbare Geräte, die eine ähnliche Leistung in die Küche bringen. Zumal nicht jeder Kunde bereit ist, deutlich über 1.000 Euro für eine Küchenmaschine auszugeben.

Die Supermaschine für die Küche kommt: Thermomix! Haushaltstipps24.de

Die Supermaschinen für die Küche kommten! Haushaltstipps24.de

Wer sich auf dem Markt umschaut, entdeckt beispielsweise die Cooking Chef von Kenwood, die Prep & Cook von Krups oder die James the Wondermachine von Severin. Alle Küchenmaschinen bieten deutlich mehr als eine einfache Küchenmaschine und vereinen gleich eine ganze Anzahl von interessanten Funktionen, die in der Küche gebraucht werden. Im aktuellen Küchenmaschinen Test von Stiftung Warentest lagen die einzelnen Geräte bei der Bewertung sogar noch vor dem Ergebnis der Thermomix.

Grundsätzlich spielen bei einem Küchenmaschinen Test technische Eigenschaften nur eine untergeordnete Rolle. Bei der Bewertung einer Küchenmaschine sollten vielmehr die Handhabung und das Endergebnis im Mittelpunkt stehen. Welche Maschine zaubert mit den wenigsten Handgriffen das leckerste Mahl auf den Tisch. Zudem sollen die vorgestellten All-in-One Maschinen mit einer integrierten Koch- und Garfunktion möglichst selbstständig das betreffende Gericht zubereiten. Hier steht die Zeitersparnis an erster Stelle.

Thermomix: Die Referenz Maschine gibt den Maßstab vor

Zweifelsohne stellt der Thermomix von Vorwerk die Referenz dar, wenn es um die All-in-One Küchenmaschinen im obersten Preissegment geht. Beispielsweise sind die integrierte Waage, das in beide Richtungen laufende Messer oder das übersichtliche Farbdisplay wichtige Eigenschaften, die andere Maschinen einfach nicht aufweisen.

Wer sich eine vergleichbare Maschine aus diesem Segment anschafft, will in erster Linie Zeit einsparen, wenn es darum geht unterschiedlichste Mahlzeiten zuzubereiten. Hier ist die integrierte Waage eine wirklich sinnvolle Ergänzung, da der Nutzer die einzelnen Zutaten direkt in dem Thermomix wiegen kann. Eine zusätzliche Haushaltswaage oder andere Behältnisse sind überflüssig.

Gleiches gilt für die Guided Cooking-Funktion. In einem Speicher kann der Nutzer eine große Anzahl von Rezepten direkt über die Küchenmaschine abrufen. Über das Display wird die Zubereitung Schritt für Schritt angezeigt. Viele Arbeitsgänge lassen sich zudem automatisieren. Hier hat der Thermomix eindeutig die Nase vorn. Diesen Komfort muss der interessierte Hobbykoch auch mit einem stolzen Anschaffungspreis von deutlich über 1.000 Euro bezahlen.

Resultat des Küchenmaschinen-Tests

Insgesamt kann jede Maschine bei den gehobenen Küchenmaschinen überzeugen. Je mehr der Nutzer bereit ist auszugeben, desto mehr Leistung bekommt er. Der teure Thermomix kann in fast jedem Punkt überzeugen und bietet sehr viele interessante Funktionen. Zudem überzeugt das Gerät auch in den kleinen Details.

Wer bereit ist, rund 650 Euro zu bezahlen, bekommt mit der Prep & Cook von Krups eine fast gleichwertige Maschine, die besonders bei dem Endergebnis überzeugen kann. Dafür müssen Sie auf die Guided Cooking-Funktion und die integrierte Waage verzichten. Ansonsten ist die Prep & Cook eindeutig auf Augenhöhe mit dem Thermomix. Richtig eingesetzt, stellen beide Geräte eine echte Arbeitserleichterung in der Küche dar.

Wer sich intensiv mit der Technik befassen möchte und auf eine riesige Anzahl von Zusätzen zurückgreifen möchte, sollte einen Blick auf die Cooking Chef von Kenwood werfen. Hier kann sich jeder ambitionierte Koch austoben. Zudem bietet das Gerät ein integriertes Induktionskochfeld und bietet mit einer maximalen Arbeitsmenge von 6,4 Liter auch genügend Raum für größere Speisemengen. Allerdings liegt der Preis ähnlich hoch wie bei dem Thermomix.

Deutlich günstiger ist James the Wondermachine von Severin. Auch sie verzichtet auf einige Funktionen, kann aber durch eine gute Handhabung glänzen. Mit 11 Grundfunktionen stellt sie einen perfekten Einstieg in die All-in-One-Maschinen dar. Wer noch günstiger in dieses Segment einsteigen möchte, muss zu den Geräten von Aldi oder Lidl greifen, welche jedoch nur im Rahmen einzelner Aktionen verfügbar sind.

Die All-in-One Küchenmaschinen im Überblick

GerätBezeichnungBeschreibungBesonderheitenZum Angebot
Krups HP5031 Prep & CookMultifunktions-Küchenmaschine inkl. hochwertigem Zubehör (1.550 W und bis zu 15.000 U/min)Temperatur von 30°C bis 130°C (in 5°C Schritten), 12 Geschwindigkeitsstufen
Severin KM 3895 James the WondermachineAll-in-one Küchenmaschine mit Kochfunktion (1050 Watt, 11 Funktionen)4 Temperaturstufen zum Kochen und Dampfgaren, vier Temperaturstufen (37°, 70°, 100° und 120° C)
Kenwood KM 096 Cooking Chef Multifunktions-Küchenmaschine inkl. hochwertigem Zubehör (6.7 l, 1500 Watt)Induktionskochfeld mit einstellbarer Kochtemperaturen von 20 - 140 °C, 6,4 l max. Arbeitsmenge
Quelle: Amazon
Anzeige

Ähnliche Beträge - die Sie interessieren


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*