Skip to main content

Willkommen bei Haushaltstipps24.de - Wir helfen Dir im Haushalt!

Monsieur Cuisine Plus: So reinigen Sie Ihre Küchenmaschine richtig!

Auch die beste Küchenmaschine muss nach dem Gebrauch gereinigt werden. Dies gilt auch für die Monsieur Cuisine Plus oder das Nachfolge-Modell Monsieur Cuisine connect. Da die Reinigung meist eine zeitaufwendige Angelegenheit ist, haben wir einige Tipps zusammengetragen, die das Saubermachen der Maschine deutlich vereinfachen.

Hier finden Sie das passende Zubehör für Ihre Monsieur Cuisine Connect >

 

Reinigen Sie das Messer mit einer Zahlbürste

Nach dem Gebrauch ist es nicht ganz einfach, dass entnommene Messer der Monsieur Cuisine perfekt zu reinigen. Mit einem Lappen oder einem Reinigungsschwamm gelangen Sie kaum in alle Winkel des Messers. Besser funktioniert das Reinigen des Messers mit einer Zahnbürste. Auch der ausgediente Einsatz einer elektrischen Zahnbürste ist dazu gut geeignet.

Schnelles Reinigen des Topfes

Wer ein umfangreiches Gericht mit der Monsieur Cuisine Plus zubereiten will, muss zwischen einigen Arbeitsgängen den Topf reinigen. Dabei sollte nicht zu viel Zeit verstreichen, da ja die gewünschte Speise fertig werden soll. In diesem Fall geben Sie einfach etwas Wasser in den Topf, so dass die Messer gut bedeckt sind. Anschließend betätigen Sie mehrfach die Turbotaste. So lassen sich einfache Speisereste problemlos entfernen. Handelt es sich um hartnäckige Rückstände dann verwenden Sie sehr heißes Wasser aus dem Wasserkocher oder aus dem Wasserhahn. Auch einige Tropfen Spülmittel verbessern die Reinigung. Anschließend müssen Sie den Topf noch ausspülen und die Küchenmaschine steht für den nächsten Arbeitsschritt bereit.

Unser Tipp: In einigen Fällen ist der Schmutz besonders hartnäckig. Wenn das normale Spülmittel nicht ausreicht, dann füllen Sie den Topf mit 1 Liter Wasser und gebt dazu ein Stück eines Spülmaschinentabs. Anschließend erhitzen Sie das Wasser und lassen die Maschine einige Minuten laufen. Idealerweise richtet sich die Laufzeit nach der Intensivität der Verschmutzung. Wer möglichst wenig Chemie bei der Reinigung verwenden möchte, greift einfach zu Essig oder Zitronensaft. Nach der Reinigung sollten Sie den Topf der Küchenmaschine gut ausspülen, um alle Rückstände zu beseitigen.

Intensives Reinigen des Topfes

Möchten Sie zwischen zwei Arbeitsgängen den Topf reinigen und es handelt sich um eine sehr hartnäckige Verschmutzung, können Sie einfach die Funktionen der Monsieur Cuisine nutzen. Wieder füllen Sie etwas Wasser in den Topf. Auch hier sollte mindestens das Messer bedeckt sein. Erneut geben Sie einige Tropfen eines Spülmittels hinzu. Anschließend erhitzen Sie das Wasser direkt mit der Küchenmaschine. Wählen Sie dazu die Temperatur von 70°C bis 90°C. Idealerweise wählen Sie die Stufe 3-4. Nach rund 6-8 Minuten sollte der Topf gereinigt sein. Wieder spülen Sie mit klarem Wasser nach.

Unser Tipp: Möglichst schnell reinigen! Wer die Küchenmaschine Monsieur Cuisine nutzt, sollte nach dem Gebrauch diese möglichst schnell reinigen. So verhindern Sie, dass mögliche Essensreste unnötig antrocknen. Diese wiederum sind nach dem Eintrocknen deutlich schlechter zu beseitigen. Wer also das Essen mit seiner Küchenmaschine vollständig angerichtet hat, sollte die Monsieur Cuisine nicht zur Seite stellen, sondern diese umgehend säubern.

Das Messer einfach von Teig- oder Fleischresten säubern

Wer einen festen Teig oder Fleisch intensiv mit dem Messer der Monsieur Cuisine Plus verarbeitet, hat meist Schwierigkeiten das Messer schnell zu reinigen. Dabei ist das Auskratzen mit einem Löffel oder einem Spatel äußerst langwierig. Einfacher geht es, wenn Sie bei der fast leeren Maschine mehrmals kurz die Turbotaste betätigen. Dabei lösen sich die Reste vom Messer oder werden an die Innenwand des Topfes geschleudert. Nun können Sie die Teig- oder Fleischreste beseitigen. Die Turbo-Taste funktioniert nur, wenn alle Einstellungen auf 0 stehen.

Reinigen von Fettrückständen

Besonders schwierig lässt sich die Küchenmaschine von Fettrückständen reinigen. Ein normales Spülmittel aus dem Supermarkt ist meist der falsche Ansatz. Besorgen Sie sich einen speziellen Fettlöser oder Fettreiniger. Diesen finden Sie in der Regel ebenfalls im Regal ihres Supermarktes. Hier genügen meist wenige Tropfen und die Monsieur Cuisine ist im Handumdrehen wieder sauber.

Schutz vor farbintensiven Lebensmitteln

Einige Lebensmittel sind besonders farbintensiv. Wer beispielsweise Curry, Brokkoli, Kürbis, Kurkuma, Möhren, rote Beete oder Tomaten mit der Küchenmaschine verarbeitet, hat anschließend große Mühe den Deckel oder den Spatel der Monsieur Cuisine rückstandslos zu reinigen. Ein wirkungsvolles Gegenmittel ist das Einreiben der jeweiligen Teile mit etwas Speiseöl. Dies müssen Sie natürlich vor der eigenen Arbeit tun. Anschließend lassen sich die Teile deutlich besser reinigen.

Grundsätzlich sind diese Verfärbungen völlig unbedenklich und schränken die Qualität der zubereiteten Speisen in keiner Form ein. Viele natürlichen Farbstoffe beruhen auf einer Fettbasis. Entsprechend lässt sich eine bereits vorhandene Verfärbung ebenfalls mit Hilfe von Fett entfernen. Alternativ können Sie auch einen Fettlöser aus dem Supermarkt verwenden.

Kalkrückstände entfernen

Wer seine Küchenmaschine häufig nutzt und dabei oft mit Flüssigkeiten hantiert, hat häufig Probleme mit Kalkrückständen an bestimmten Stellen der Küchenmaschine. Diese lassen sich in der Regel mit den üblichen Reinigungsmitteln nur schwer beseitigen. Deutlich besser lässt sich Kalk mit Zitronensäure entfernen. Dieses bewährte Hausmittel gibt es für wenig Geld in jedem Supermarkt.

Ist beispielsweise der Topf der Monsieur Cuisine betroffen, füllen Sie diesen mit einem Liter Wasser und geben rund 50 bis 100 ml Zitronensäure dazu. Auch hier schalten Sie die Maschine auf niedrige Temperatur ein und lassen Sie diese knapp 15 bis 30 Minuten laufen. Anschließend lassen Sie das Gemisch noch eine Weile einwirken. Nach einem gründlichen Abspülen sollten die Kalkrückstände beseitigt sein.

Unser Tipp: Sind Zubehörteile von Kalkablagerungen betroffen, können Sie diese auch direkt in den Topf mit der Zitronensäure beifügen. Allerdings sollten Sie in diesem Fall das Messer nicht laufen lassen, da sonst Schäden an den einzelnen Teilen entstehen. Sind auch größere Teile betroffen, dann geben Sie diese in eine separate Schüssel mit warmem Wasser. Dazu geben Sie ebenfalls ausreichend Zitronensäure dazu. Auch hier weichen Sie die betroffenen Teile über einen längeren Zeitraum ein.

Wenn der Topf ihrer Küchenmaschine anbrennt

Selbst die beste Küchenmaschine brennt einmal an, wenn beispielsweise irrtümlich die falsche Temperatur gewählt wird. Dies kann auch mit der Monsieur Cuisine passieren. Leider sind angebrannte Lebensmittel äußerst hartnäckig zu entfernen. Versuchen Sie es zunächst mit Wasser und einer weichen Bürste. Meist hilft auch ein längeres Einweichen der betreffenden Stelle. Auch etwas Spülmittel kann des Angebrannte  schneller lösen. Auf deutlich schärfere Mittel oder auf eine harte Stahlbürste sollten Sie unbedingt verzichten, um nicht das Innere des Topfes zu beschädigen.

Wer auf eine „chemische Keule“ verzichten möchte, kann sich auch bekannter Haushaltsmitteln bedienen. Beispielsweise bewirkt eine Mischung aus etwas Wasser, Backpulver und Essig wahre Wunder. Diese Kombination lassen Sie einfach auf der betreffenden Stelle längere Zeit einwirken. Anschließend sollte das Angebrannte leicht zu entfernen sein. Diese Mischung funktioniert auch bei anderen hartnäckigen Verschmutzungen.

Ein anderes wirksames Hausmittel ist Natron. Wer kein Backpulver zur Hand hat, kann dafür auch Natron nutzen. Alternativ können Sie auch in den mit heißem Wasser gefüllten Top ein bis zwei Teelöffel Natron dazugeben. Lassen Sie die Mischung abkühlen, dann sollten sich alle vorhandenen Verunreinigungen problemlos entfernen lassen.

Monsieur Cuisine Plus: Ab in den Geschirrspüler?

Der einfachste und zeitaufwendigste Weg zur Reinigung ihrer Monsieur Cuisine ist natürlich der Geschirrspüler. Selbst ein schneller Waschgang bedarf einer gewissen Zeit, bis die Maschine wieder einsatzbereit ist. Natürlich darf das eigentliche Grundgerät der Maschine niemals in den Geschirrspüler. Die darin enthaltene Elektronik würde den Gang in den Geschirrspüler nicht überleben. Daher sollten Sie das Grundgerät ausschließlich mit einem feuchten Lappen und etwas Spülmittel säubern.

Auch der Messereinsatz und die Dichtungen sollten nur gelegentlich in den Spüler wandern. Besonders eine Dichtung kann über die Zeit etwas porös werden. Idealerweise sollten Sie die Dichtung regelmäßig mit etwas Olivenöl einreiben.

Grundsätzlich müssen Sie zwischen der Monsieur Cuisine édition plus, der Monsieur Cuisine connect und der älteren Monsieur Cuisine unterscheiden. Nur bei den neueren Modellen darf auch der Topf in den Geschirrspüler wandern. Bei dem Vorgängermodell, der Monsieur Cuisine, ist dies nicht möglich. Hier würde ein Waschgang im Spüler zu möglichen Schäden führen. Daher darf hier nur das betreffende Zubehör im Geschirrspüler gereinigt werden.

Teile der Küchenmaschine richtig in den Geschirrspüler einräumen

Grundsätzlich sollten Sie stark verschmutzte Teile ihrer Küchenmaschine vorspülen, um besonders starke Verschmutzungen bereits zu lösen. Diese werden sonst im Geschirrspüler nicht vollständig sauber. Zudem dürfen größere Speisereste nicht mehr im Topf enthalten sein. Im schlimmsten Fall verstopfen sie den Abfluss ihres Geschirrspülers.

Der Topf der Monsieur Cuisine muss zwingend mit der Öffnung nach unten zeigen und sich im unteren Korb des Geschirrspülers befinden. Platzieren Sie den Topf falsch herum, sammelt sich darin Wasser und Sie müssen den Reinigungsvorgang wiederholen. Achten Sie beim Einräumen darauf, dass sich weiterhin die Spülarme korrekt drehen, da der Topf doch eine entsprechende Höhe besitzt. Zudem sollten Sie den Spüler nicht unnötig überfüllen.

Hingegen sollten Sie die Kleinteile der Küchenmaschine eher im oberen Korb platzieren. Alle Teile müssen korrekt in den Körben platziert werden, damit die Teile nicht beim Betrieb zu Schaden kommen. Moderne Geräte besitzen dafür auch geeignete Haltevorrichtungen.

Ähnliche Beträge - die Sie interessieren


Ähnliche Beiträge



Kommentare

Lidl: Die 10 besten Tipps zur Monsieur Cuisine | haushaltstipps24.de 10. August 2017 um 13:26

[…] Unsere Empfehlung: Monsieur Cuisine: So reinigen Sie Ihre Küchenmaschine richtig! […]

Antworten

Julia 4. September 2018 um 12:55

Grundsätzlich sollten alle verschütteten Speisen und Getränke sofort aufgewischt werden. Mehrmals täglich nach jeder Benutzung werden die Arbeitsflächen mit einem Lappen abgewischt. Das benutzte (abgekühlte) Kochfeld erfordert die Nutzung eines feuchten Spültuches. Mindestens 1 x täglich wird die Spüle mit Spülmittel und warmem Wasser geputzt, denn gerade Fett setzt sich hier gern fest.
Gruß
Julia

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*