Skip to main content

Willkommen bei Haushaltstipps24.de - Wir helfen Dir im Haushalt!

Geldsparen beim Drucken im Home-Office

Viele Menschen arbeiten seit geraumer Zeit im eigenen Home-Office. Dies wird sich auch in Zukunft kaum ändern. Entsprechend ist man im eigenen Haushalt mit der entsprechenden Technik ausgestattet, um alle anfallenden Tätigkeiten zu erledigen. Dies sind größtenteils Aufgaben am Computer. Dabei gehört das papierlose Büro längst noch nicht zum täglichen Leben. Vielmehr müssen einzelne Dokumente weiterhin ausgedruckt werden.

Bisher hat man in der Vergangenheit nur gelegentlich einzelne Dokumente ausgedruckt, um diese zu korrigieren oder zur Kontrolle abzulegen. Doch wer nun seinen Job häufiger vom Home-Office aus erledigt muss, braucht eine professionelle Ausstattung, um alle Anforderungen zufriedenstellend zu erledigen. Dazu gehört zunächst der eigene Computer und der passende Drucker, der die gewünschten Dokumente in einer ausgezeichneten Qualität ausdruckt.

Unser Hinweis: Gleiche Anforderungen gelten natürlich auch für das Homeschooling!

Die Betriebskosten für einen Drucker sind hoch

Wer allerdings regelmäßig eine größere Anzahl von Unterlagen, Konzepten und Briefen ausdrucken muss, stellt sehr schnell fest, dass die Anschaffung von Tonerkartuschen für Laser- und Tintenstrahldrucker eine kostspielige Angelegenheit ist. Besonders Original-Toner sind oft sehr teuer und stehen in keinem Verhältnis zu dem Kaufpreis eines Druckers. Haben Sie sich als Anwender für ein bestimmtes Modell von Drucker entschieden, sind Sie fast gezwungen, die teuren Patronen zu kaufen. Dies gilt übrigens auch für Faxgeräte, Kopierer und Multifunktionsgeräte.

Wer dennoch bei der Beschaffung von Tonern und Kartuschen sparen möchte, greift idealerweise zu recycelten Original-Patronen, dem sogenannten „Refill“. Alternativ gibt es zu den bekannten Druckermodellen auch kompatiblen Toner als funktionierende Nachbauten. Hier gilt: Achten Sie auf eine gute Qualität der verwendeten Produkte, denn bei Verwendung von minderwertigen Druckmitteln leidet häufig die Qualität des Ausdrucks. Im schlimmsten Fall wird sogar noch der Drucker oder Kopierer beschädigt. Daher sollten Sie sich stets für einen seriösen Anbieter entscheiden, der ausschließlich hochwertige Produkte im Angebot hat.

Wie Sie Kosten beim Drucken einsparen können

Hier finden Sie einige Tipps, wie Sie zukünftig ihre Druckkosten deutlich reduzieren können.

  • Zunächst sollten Sie nur die Unterlagen ausdrucken, die Sie tatsächlich benötigen. Wer nur seine Arbeitsblätter aus alter Gewohnheit ausdruckt, sollte dies möglichst schnell einstellen. Diese Veränderung spart nicht nur die Kosten für Papier und Toner, sondern schon gleichzeitig auch die Natur.
  • Wer einen Ausdruck nur zur Überprüfung der Inhalte benötigt, sollte über seinen Druckertreiber die Druckqualität reduzieren. Unter der Bezeichnung „Draft“ oder „Economy“ lässt der entsprechende Modus bei den meisten Herstellern abrufen. Dadurch wird weniger Toner benötigt, was wiederum die Kosten mittelfristig reduziert.
  • Blenden Sie bei einem Probeausdruck aufwendige Grafiken und Bilder aus. Beim Ausdruck dieser Elemente wird besonders viel Toner verbraucht. Nur bei dem endgültigen Ausdruck sollten Sie alle Elemente ihres Dokuments in bester Qualität und mit allen Inhalten ausdrucken.
  • Häufig melden Geräte schon sehr früh, dass der Toner oder die Patrone demnächst leer ist. In den meisten Fällen ist allerdings ein sofortiger Wechsel überhaupt nicht notwendig. Vielmehr ist immer eine gewissen Reserve bei dem Toner vorhanden. Nutzen Sie den Drucker bis zu dem Zeitpunkt, wenn die Druckqualität tatsächlich nachlässt. Dann ist immer noch genügend Zeit, um den erforderlichen Austausch vorzunehmen.
  • Verzichten Sie auf das automatische Reinigen der Druckerdüsen, diese Funktion ist nur bei einem verschmutzen Ausdruck notwendig. Im normalen Regelbetrieb des Druckers verschwenden Sie mit dieser Funktion den teuren Toner.
  • Sofern Sie einen neuen Toner oder eine neue Kartusche für ihren Drucker benötigen, greifen Sie immer auf recycelte Druckprodukte zurück. Wer hier auf einen seriösen Anbieter zurückgreift, wird beim Ausdruck zu einem teuren Originalprodukte keinen qualitativen Unterschied feststellen. Allerdings lässt sich bei dieser Vorgehensweise deutlich Geld einsparen.
Anzeige

Ähnliche Beträge - die Sie interessieren


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*