Skip to main content

Willkommen bei Haushaltstipps24.de - Wir helfen Dir im Haushalt!

Die 10 besten Tipps für den perfekten Smoothie

Smoothies sind in aller Munde. Smoothies liegen einfach im Trend! Natürlich können Sie sich Ihren Smoothie nach Ihrem Geschmack auch selbst herstellen. Mit den folgenden 10 Tipps gelingt jeder Smoothie auf Anhieb.

1. Frische ist das oberste Gebot beim Smoothie

Verwenden Sie immer frische Zutaten für ein Smoothies. Lebensmittel, die nicht mehr fit sind, sollten nicht verwendet werden. Immerhin möchten Sie anschließend das Getränk ja auch selbst trinken. Entsprechend sollten Sie alle dazugehörigen Lebensmittel auch im Kühlschrank aufbewahren. Der Smoothie selbst kann auch ein bis zwei Tage kühl im Eisschrank gelagert werden. Sie müssen also nicht gleich die gesamte Portion verzehren.

Unser Tipp: Wem die Zeit fehlt, immer regelmäßig die notwendigen Lebensmittel zu kaufen, kann beim nächsten Einkauf auch fertig abgepackte Zusammenstellungen für Smoothies aus dem Kühlregal kaufen. Längst gibt es auch beim Versandhandel (z.B. Amazon) oder bei Anbietern von sogenannten Kochboxen entsprechende Möglichkeiten, die Zutaten für den nächsten Smoothie über das Internet zu bestellen.

2. Die perfekte Kombination aus Obst und Gemüse

Grundsätzlich sollten Sie bei der Zusammenstellung eines Smoothie immer Ihrem eigenen Geschmack folgen. Wer keine grünen Smoothies mag, beschränkt sich einfach auf frisches Obst. Probieren selbst aus, was Ihnen am besten schmeckt. Nicht immer sind die angesagten Rezepte aus dem Internet oder in der Zeitung wirklich lecker. Wer eher grüne Smoothies bevorzugt, sollte nicht nur Gemüse verwenden. Das Beimengen von Obst verbessert deutlich den Geschmack.

3. Beschränken Sie sich auf wenige Zutaten

Es reizt natürlich, viele unterschiedliche Zutaten in den Mixer oder in die Küchenmaschine zu werfen. Häufig ist das Ergebnis jedoch enttäuschend. Zu viele Zutaten verfeinert nicht unbedingt den Geschmack. Manche Aromen werden einfach überlagert und verschwinden im Smoothie. Daher sollten Sie sich auf wenige Zutaten beschränken, die gut zusammenpassen.

4. Die passende Küchenmaschine für ein Smoothie

Es gibt viele verschiedene Küchengeräte im Angebot, die in der Lage sind, einen leckeren Smoothie zu produzieren. Die Auswahl reicht vom einfachen Pürierstab, über spezielle Hightend-Mixer bis hin zur leistungsstarken Küchenmaschine. Grundsätzlich lässt sich mit fast allen Geräten das gewünschte Ergebnis erzielen. Wer bereits über eine passende multifunktionale Küchenmaschine verfügt, muss sich meistens keinen zusätzlichen Spezial-Mixer anschaffen. Dieser nimmt nur unnötig Platz weg. Werfen Sie einfach einen Blick in die jeweilige Anleitung, ob nicht ihre Küchenmaschine auch Smoothies zubereiten kann.

5. Genau die Anleitung beachten

Wer seinen Smoothie per Pürierstab oder Standmixer herstellt, muss meist wenig beachten. Anders sieht es bei den aktuellen Küchenmaschinen aus, die viele unterschiedliche Funktionen bieten. Hier sollten Sie sich unbedingt an die genaue Anleitung halten. Oft ist es wirklich entscheidend, in welcher Reihenfolge die einzelnen Zutaten in die Maschine kommen. Die falsche Zubereitung wirkt sich nicht selten auf den Geschmack des Smoothies aus. Fast alle Küchenmaschinen bieten umfangreiche Anleitungen an, in denen der Nutzer einen genaue Schritt-für-Schritt-Anweisung erhält. Zusätzlich gibt es für die meisten Geräte auch spezielle Kochbücher für unterschiedlichste Speisen und Getränke.

6. Schon beim Kauf an den Einsatz denken

Wer sich ab sofort ebenfalls den individuellen Smoothie mixen will und nur noch die passende Küchenmaschine fehlt, sollte sich im Vorfeld über die verschiedenen Möglichkeiten informieren. Wer beispielsweise auch Nüsse oder Eiswürfel zerkleinern will, muss meist auf ein leistungsstarkes Gerät zurückgreifen. Einfache Lösungen streiken schnell bei diesen Aufgaben. Wer mehr als nur einen Smoothie zubereiten will, sollte gleich zu einer leistungsstarken Küchenmaschine zu einem vernünftigen Preis greifen. Wer sich nur auf Smoothies und Milchshakes beschränken will, ist hingegen mit einem guten Mixer bestens bedient.

7. Geben Sie Eis, Wasser oder Säfte dazu

Wer die verschiedenen Zutaten säuberlich in der Küchenmaschine zerkleinert, erhält in der Regel ein dickflüssiges Mus. Dieses ist meist nur schwer zu trinken. Ziel ist es eine trinkbare Konsistenz zu erzielen. Der einfachste Weg zum Trinkgenuss ist die Zugabe von Wasser. Geben Sie jedoch nur kleine Mengen dazu, damit am Ende Ihr Smoothie nicht zu flüssig ist. Alternativ können Sie auch einen Saft dazu geben. Allerdings sollten Sie hier auf die gesunde Zusammensetzung achten. Was nützt der gesunde Vitamin-Mix, wenn Sie anschließend die süße Limonade dazutun.

Wer gerne einen kühlen Smoothie genießen möchte, sollte zunächst auch die Zutaten kalt lagern. Eine weitere Möglichkeit ist die Zugabe von mehreren Eiswürfeln. Allerdings sollte Ihre Küchenmaschine auch dazu in der Lage sein, die Eiswürfel vollständig zu zerkleinern. Einfache Geräte quittieren schnell ihren Dienst.

8. Eine vollwertige Mahlzeit

Aufgrund des jeweiligen Inhalts können nährstoffreiche Smoothies problemlos als vollwertige Mahlzeit dienen. Sie sind keinesfalls echte Durstlöscher. Sie sollten daher Ihren Vitamin-Mix langsam und genussvoll trinken. Da ein Smoothie auch längere Zeit im Kühlschrank gelagert werden kann, können Sie die hergestellte Menge auch auf mehreren Mahlzeiten verteilen.

9. Es kommt auf die Zutaten an

In den Medien werden Smoothies auch gerne als „Supergetränk“ bezeichnet. Grundsätzlich gilt natürlich, ein Smoothie birgt nur die Vitamine, Ballaststoffe und Nährstoffe, die auch die einzelnen Zutaten besitzen. Natürlich lässt sich ein Smoothie auch mit hochwertige Zutaten oder Nahrungsergänzungsmitteln verfeinern.

10. Der Smoothie für unterwegs

Natürlich müssen Sie Ihren Smoothie nicht nur im heimischen Umfeld genießen. Längst gibt es spezielle Trinkflaschen am Markt, die einen Smoothie-to-go erlauben. Achten Sie darauf, dass die betreffende Trinkflasche auch tatsächlich für Smoothies geeignet ist. Sie sollte daher leicht zu reinigen sein, damit man die Rückstände schnell und einfach entfernen kann. Zudem sollte die Flasche idealerweise aus Glas oder Metall bestehen, damit Gerüche nicht angenommen werden. So können später auch Ihren Kaffee daraus trinken. Zudem sollte Sie auch auf eine ausreichend große Trinköffnung achten, damit Sie Ihren Smoothie auch problemlos aus der Flasche bekommen.

Ähnliche Beträge - die Sie interessieren


Ähnliche Beiträge



Kommentare

Der perfekte Standmixer für die Küche | haushaltstipps24.de 10. Februar 2017 um 14:58

[…] Unser Tipp: Die 10 besten Tipps für den perfekten Smoothie […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*