Skip to main content

Willkommen bei Haushaltstipps24.de - Wir helfen Dir im Haushalt!

Überwachungskamera: So schützen Sie Ihr eigenes Haus

Die Einbruchszahlen in unserem Lande steigen stetig an. Die aktuellen Statistiken bestätigen diesen Trend. Dem Einzelnen bleibt nur übrig, selbst geeignete Maßnahmen zum Schutz seines Eigentums zu ergreifen. Dazu gibt es eine Reihe von sinnvollen Maßnahmen. Wer sein Grundstück, sein Haus oder seine Wohnung schützen will, kann beispielsweise eine Überwachungskamera für den Außenbereich einrichten.

Kommt es zu einem unberechtigten Zutritt oder zu einem Einbruch in den eigenen vier Wänden, dann kann schneller die Polizei benachrichtigt werden. Zudem liegen bei einer späteren Ermittlung die notwendigen Beweise in Form eines Videobeweises vor. Der Zugriff auf die Aufnahmen kann direkt vor Ort oder via Internet von einem entfernten Ort erfolgen.

Die richtige Wahl bei einer Überwachungskamera

Schützen Sie Ihr Heim mit einer Überwachungskamera

Schützen Sie Ihr Heim mit einer Überwachungskamera

Wer bevorzugt zu einer Überwachungskamera für den Außenbereich greifen will, muss einige Dinge beachten. Zwar kann jede Kamera für Innen und Außen eingesetzt werden, jedoch muss im Outdoorbereich die Überwachungskamera mit einem wetterfesten Gehäuse ausgestattet sein. Nur so kann die empfindliche Technik gegen Wettereinflüsse ausreichend geschützt werden. Entsprechend groß ist die Auswahl. Auf dieser Seite finden Sie geeignete Überwachungskameras.

Neben einem wetterfesten Gehäuse, das die Kamera vor Nässe, Frost, Sonneneinstrahlungen und Wind schützt, muss auch die Optik für den Außenbereich ausgelegt sein. Die Kamera muss trotz ständig wechselnder Lichtverhältnisse immer ein geeignetes Videosignal liefern. Zusätzlich sind verschiedene Einstellungen für Tag- und Nachtaufnahmen notwendig. So lässt sich per Überwachungskamera der eigene Haushalt sinnvoll schützen.

Welche Aufgaben soll die Überwachungskamera übernehmen

Im privaten Umfeld werden meist nur wenige Kameras an geeigneten Stellen platziert, um beispielsweise Bilder von der Terrasse oder von dem Eingangsbereich zu liefern. Die Aufnahmen werden in der Regel nur für kurze Zeit gespeichert und nur bei einem konkreten Bedarf abgerufen. Hier sind zuverlässige Aufnahmen mit einer guten Auflösung gefordert. Hier gibt es bereits sehr gute Überwachungskameras zu einem vernünftigen Preis. Diese Form der Überwachung kommt bei kleineren Grundstücken, Privathäusern und auch Gartenlauben, Ferienhäusern oder Garagen zum Einsatz.

Hingegen sind im professionellen Bereich wesentlich höhere Anforderungen an eine Videoüberwachung gestellt. So besteht hier der Bedarf an einer flächendeckenden Überwachung in Echtzeit. Die permanenten Videoaufnahmen müssen anschließend auf einem größeren Speichermedium hinterlegt werden. Zudem ist bei einem größeren Objekt ein entsprechender Personaleinsatz notwendig.

Anzeige

Ähnliche Beträge - die Sie interessieren


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*