Skip to main content

Willkommen bei Haushaltstipps24.de - Wir helfen Dir im Haushalt!

Mikrowelle – schädlich für die eigene Gesundheit?

Eine Mikrowelle ist heute in jeder modernen Küche zu finden. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Ausprägungen. Vom klassischen Standgerät bis hin zum leistungsstarken Einbaugerät. Wenn es darum geht, Speisen und Getränke schnell zu erwärmen, dann ist ein Mikrowellenherd die richtige Wahl. Zumal in der heutigen Welt nur wenig Zeit bleibt, um sein Essen zu genießen. In der täglichen Hektik greifen viele Menschen zu einem Fertiggericht, das innerhalb weniger Minuten in der Mikrowelle erwärmt wird.

Der erste Mikrowellenherd

Dabei wurde das Prinzip der Mikrowelle vor knapp 70 Jahren eher durch Zufall entdeckt. Der amerikanische Ingenieur Percy Spencer entdeckte beim Experimentieren mit einer Radaranlage, dass man durch die dabei entstehende Mikrowellenstrahlung jegliche Art von Nahrungsmittel erwärmen konnte. Bei der Arbeit schmolz ein Schokoriegel in seiner Nähe. Schnell erkannte Spencer das Potential dieser Entdeckung. In Folge meldete er über 100 Patente zur Mikrowellentechnik an.

Die ersten Experimente wurden übrigens mit Popcorn und Eiern unternommen. Noch heute ist Popcorn in vielen Ländern das am häufigsten zubereitete Lebensmittel in der Mikrowelle. Kurz nach dem 2. Weltkrieg kam der erste serienmäßige Mikrowellenherd auf dem Markt. Allerdings besaßen die ersten Geräte riesige Abmaße und waren extrem teuer. In den darauffolgenden Jahren wurden glücklicherweise die Herde deutlich kleiner und die Preise konnten ebenfalls gesenkt werden.

Technik, die in der Mikrowelle steckt

Die technische Grundlage einer Mikrowelle basiert auf der Umwandlung von elektromagnetischer Energie in Wärmeenergie. Verantwortlich für die Erzeugung der elektromagnetischen Strahlung im Mikrowellenbereich ist ein sogenannter Magnetron. Allerdings besitzen die erzeugten Mikrowellen nur einen geringen Energiegehalt, der beispielsweise deutlich niedriger ist, als bei UV-Strahlung. Durch diesen Umstand können Mikrowellen die chemische Zusammensetzung von Nahrungsmitteln nicht verändern.

Vielmehr werden nur die enthaltenen Wassermoleküle in Schwingung versetzt. Durch diese Bewegung entsteht die Erhöhung der Temperatur des jeweiligen Stoffes. Substanzen, die keine Wassermoleküle enthalten, können somit auch nicht in einer Mikrowelle erhitzt werden. Dadurch wird beispielsweise Milch oder Wasser erhitzt, jedoch nicht die Tasse. Befindet sich allerdings die Tasse längere Zeit in der Mikrowelle, so gibt die Milch die Wärme direkt an die Keramik ab.

Unser Tipp: Da der verwendete Magnetron eine hohe Sendeleistung besitzt, können in allen leitfähigen Materialien hohe Ströme innerhalb der Mikrowelle fließen. So kann bei dünnen Metallschichten (z.B. Alufolie, Verzierungen usw.) ein Lichtbogen entstehen, der das Material zum Schmelzen bringt. Nahrungsmittel mit einer sehr schlechten Leitfähigkeit können verkohlen. Andere Metallgegenstände, beispielsweise Besteck oder Töpfe, werden nur sehr warm bzw. heiß.

Ein unüberschaubares Angebot an Mikrowellen

Heute existiert eine riesige Auswahl an Mikrowellengeräten mit den unterschiedlichsten Funktionalitäten. Fast jeder Hersteller hat unterschiedlichste Mikrowellen im Sortiment. Das Angebot reicht vom klassischen Standgerät bis hin zur integrierten Herdkombination. Dabei beschränken sich aktuelle Geräte nicht nur auf das Erwärmen von Speisen und Getränken. Mit der passenden Ausstattung können aktuell Herde auch die enthaltenen Speisen grillen oder garen.

Interessante Mikrowellen im Angebot

ProduktBezeichnungBeschreibungBesonderheitenZum Angebot
Bomann MW 2235 CB Mikrowelle700 Watt / 35-Minuten-Timer mit Endsignal / Garraumbeleuchtung20 Liter Garraum. Gutes Verhältnis zwischen Preis und Leistung
Clatronic MWG 775 HMikrowelle mit Grill und Heißluft / 23 Liter / Edelstahlgehäuse800 Watt Mikrowellenleistung
1200 Watt Grillleistung
1200 Watt Heißluft
Klarstein Fine Dinesty 2in1-Mikrowelle2in1-Mikrowelle Mikrowellenofen mit Grill23 Liter, 800W Mikrowellenleistung / 1000W Grillleistung, Timer, 12 Programme
Severin MW 9675 Mikrowellemit Grill und Umluft / 800 Watt / Garraum 23 Liter
Quelle: Amazon
Anzeige

Ähnliche Beträge - die Sie interessieren


Ähnliche Beiträge



Kommentare

Wasserkocher im Vergleich | haushaltstipps24.de 29. November 2016 um 20:13

[…] wesentlich weniger Energie verbraucht, als jede andere Form des Erhitzens. Hier kann weder eine Mikrowelle, ein Glaskeramik- oder Induktionskochfeld, eine klassische Herdplatte oder ein Gasherd […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*