Skip to main content

Willkommen bei Haushaltstipps24.de - Wir helfen Dir im Haushalt!

Wie Gartenmöbel aus Kunststoff in neuem Glanz erstrahlen

Wenn die Temperaturen steigen, dann verbringen die Menschen wieder mehr Zeit im Freien. Dazu gehören natürlich auch die passenden Gartenmöbel, Spielzeuge und andere Utensilien, die gerne Outdoor genutzt werden. Der Vorteil von Möbeln und Utensilien aus Kunststoff ist natürlich die Tatsache, dass diese bei jedem Wetter im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon verbleiben können. Dennoch verliert auch Kunststoff über einen längeren Zeitraum hinweg den gewünschten Glanz. Dann ist eine Auffrischung zwingend notwendig.

Wenn es um eine wetterfeste Oberfläche geht, entscheiden sich viele Menschen für Kunststoff. In vielen Bereichen des täglichen Lebens kommen diese pflegeleichten Flächen zum Einsatz. Stühlen, Gartenmöbel, Behälter und Kunststoff-Rahmen sind nur einige Beispiele. Auch bei Sport, Camping oder einfach nur im Garten oder auf dem heimischen Balkon sind Gegenstände aus verschiedenen Kunststoffen gefragt. Sie lassen sich leicht reinigen, sind wetterfest und über lange Zeit haltbar.

Wenn der Glanz von Kunststoff nachlässt

Kunststoff Farbe

Abb,: Vorher / Nachher: Die Tonne nach der Farbbehandlung mit der Kunststofffarbe

Dennoch lässt bei intensiver und langjähriger Nutzung der Glanz der Oberfläche nach. Diese wird spröde und unansehnlich. In diesem Fall werden häufig Gartenmöbel oder vergleichbare Utensilien einfach entsorgt, auch wenn die einwandfreie Funktionalität gegeben ist. Die deutlich bessere Alternative ist die Aufbereitung von geschundenen Kunststoffoberflächen. Das Aufbringen von klassischen Farben und Lacken ist allerdings wenig geeignet, da diese sich nicht mit dem Kunststoff verbinden. Meist blättert nach kurzer Zeit die neue Farbe wieder ab.

Der bessere Weg ist die Nutzung einer speziellen Kunststofffarbe, deren Farbpigmente direkt in die Oberfläche eindringen und somit eine dauerhafte Verbindung eingehen. Dazu haben wir in unserem Beispiel die 123Repair Kunststofffarbe weiß an einem konkreten Beispiel getestet. In dem vorliegenden Pflegeset lag ein Rundschwamm für das Auftragen des Farbkonzentrats bei. Nach Angaben des Herstellers sind die 70 Gramm Konzentrat für eine Fläche von ca. 1,5m² ausreichend. Für die Aufbereitung haben wir einen grünen Eimer gewählt, der sich das gesamte Jahr im Freien befindet. Die Oberfläche hat dabei bereits ordentlich gelitten.

Do it yourself: Kunststoffaufbereitung im Handumdrehen

Etwas erschwerend kam hinzu, dass es sich um ein grünes Gefäß handelte und wir gerne dem Eimer eine weiße Oberfläche verpassen wollten. Hier stellte sich im Vorfeld die Frage, ob eine ausreichende Farbabdeckung möglich ist. Dem Set lag eine ausführliche und mehrsprachige Anleitung bei, hier sind alle notwendigen Schritte genau beschrieben. Dabei ist es wichtig, den Vorgaben zu folgen, da die spezielle Kunststofffarbe sich deutlich anders als herkömmliche Farbe verhält.

Wir haben zunächst die Oberfläche gründlich gereinigt. Anschließend haben wir mit dem Auftragen der Farbe mit dem beiliegenden Schwamm begonnen. Da es an diesem Tag relativ warm war, musste das Aufbringen der 123Repair Kunststofffarbe schnell vonstattengehen, da diese sehr schnell fest wurde. Dabei ergab sich das beste Ergebnis, wenn die Farbe mit kreisenden Bewegungen auf die Oberfläche eingerieben wurde.

Wie bereits befürchtet, musste ein zweiter Anstrich her. Hier wäre vielleicht eine andere Farbe die bessere Wahl gewesen. Leider lag uns diese zu diesem Zeitpunkt nicht vor. Dennoch ist das Endergebnis doch überzeugend und der vorher grüne Eimer strahlt nun in der gewünschten, weißen Farbe. Nach einigen Tagen ist die Kunststofffarbe vollständig ausgehärtet und der Eimer kann vollständig genutzt werden.

Ähnliche Beträge - die Sie interessieren


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*