Skip to main content

Willkommen bei Haushaltstipps24.de - Wir helfen Dir im Haushalt!

Frühjahrsputz: Tipps für umweltverträgliches Putzen im Haushalt

Der Frühling naht und in vielen Haushalten steht der alljährliche Frühjahrsputz an. Wenn die Tage länger werden und die Sonne wärmer scheint, ist es Zeit für den alljährlichen Hausputz. Doch bevor es losgeht, sollte man sich einige Gedanken über umweltfreundliche Reinigungsmittel und die dazugehörigen Utensilien machen.

früjahrputz reinigungsmittel Interessanterweise hat sich das Bewusstsein für Umwelt und Natur in den letzten Jahren deutlich verbessert. Wenn es aber darum geht, auch im eigenen Haushalt auf umweltfreundliche Dinge zu achten, wird dies oft noch vernachlässigt. Hier greifen viele Menschen noch auf Altbewährtes zurück. Zu tief ist das Markenbewusstsein für die bekannten, großen Marken verankert. Doch nicht immer ist der Griff ins Regal des Supermarktes um die Ecke die beste Wahl. Nur selten wird beim wöchentlichen Einkauf ein Blick auf die Inhaltsstoffe der bekannten Reinigungsmittel geworfen.

So machen Sie Ihren Frühjahrsputz umweltverträglich

Dabei gibt es längst viele Reinigungsmittel, die ausschließlich umweltverträgliche Inhaltsstoffe verwenden. Diese sind aber oft deutlich teurer und nicht so bekannt. Oder kennen Sie zum Beispiel Ha-Ra-Reinigungsmittel? Diese Produkte verfügen zwar nicht über millionenschwere Werbebudgets. Dafür sind sie aber hochwirksam, setzen auf biologisch abbaubare Inhaltsstoffe und sind zudem preiswert.

Grundsätzlich gilt auch für den nächsten Frühjahrsputz: Vermeiden Sie schädliche Chemikalien und synthetische Duftstoffe, die in vielen herkömmlichen Reinigungsmitteln enthalten sind. Diese Chemikalien können nicht nur die Umwelt belasten, sondern auch die Gesundheit Ihrer Familie. Wenn möglich, wählen Sie Reinigungsmittel mit natürlichen Inhaltsstoffen.

Umweltfreundlich putzen mit der richtigen Ausstattung

Ein weiterer wichtiger Schritt für einen umweltfreundlichen Frühjahrsputz ist die Wahl der richtigen Putzutensilien. Vermeiden Sie Einwegrasierer, Papiertücher und andere Einwegprodukte. Verwenden Sie stattdessen wiederverwendbare Baumwoll- oder Mikrofasertücher. Das gilt auch für den klassischen Bodenwischer mit auswechselbaren Bezügen. Gleiches gilt für den Einsatz von Schwämmen, Lappen und Tüchern, die mehrfach verwendet werden können. So kann der Verbrauch von Papier und Kunststoff deutlich reduziert werden.

Mit diesen einfachen Tipps und Tricks können Sie Ihren Frühjahrsputz umweltfreundlich gestalten, ohne auf eine gründliche Reinigung zu verzichten. Mit biologisch abbaubaren Reinigungsmitteln, natürlichen Putzmitteln, wiederverwendbaren Putztüchern und ätherischen Ölen können Sie Ihr Zuhause sauber und umweltfreundlich halten.

Unser Tipp: Bevor Sie beim nächsten Wocheneinkauf wieder ein bekanntes Markenprodukt in den Einkaufswagen legen, schauen Sie zuerst auf das Etikett mit den Inhaltsstoffen. Achten Sie auch auf den Preis. Natürlich lohnt sich auch ein Blick ins Internet. Zumal viele eher unbekannte Reinigungsmittel nicht nur die Umwelt, sondern auch den eigenen Geldbeutel schonen.
Anzeige


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *