Skip to main content

Willkommen bei Haushaltstipps24.de - Wir helfen Dir im Haushalt!

Umweltfreundlich reinigen: Mehr Hausarbeit durch HomeOffice?

Umweltfreundlich reinigen: Aktuell gewinnt das Thema Homeoffice bei vielen Menschen an Bedeutung. Somit verbringt der Einzelne deutlich mehr Zeit im heimischen Umfeld. Folglich muss der eigene Haushalt auch verstärkt gesäubert werden. Wer sich häufiger in den eigenen vier Wänden aufhält, muss auch intensiver für die notwendige Reinlichkeit sorgen.

Mehr Sauberkeit in den eigenen vier Wänden

Entsprechend kommen mehrere Reinigungsmittel zum Einsatz. Schließlich sind auch sehr unterschiedliche Hausarbeiten notwendig. So müssen regelmäßig Fußböden, Fenster, Küche und Bad gründlich gereinigt werden. Dabei geht es nicht nur um eine lupenreine Sauberkeit, sondern der verwendete Reiniger darf die eigene Gesundheit und die Umwelt nicht unnötig belasten. Diese Anforderungen kann in der Regel der einfache Universalreiniger aus dem Supermarkt nicht leisten. Dies gilt zumindest für umweltverträgliche Reinigungsmittel von Ha-Ra oder vergleichbaren Anbietern.

Grundsätzlich hat bei vielen Menschen schon ein Umdenken in Sachen Umwelt eingesetzt und dies nicht erst seit Zeiten des HomeOffice. Vielfach wird schon der Ruf nach Reinigungsmitteln laut, die ohne umweltbelastende oder gesundheitsgefährdende Inhaltsstoffe auskommen. Allerdings muss der umweltfreundliche Nutzer für diese modernen Reiniger dennoch tiefer in die Tasche greifen. Zudem sind diese bei den meisten Drogerien und Supermärkte eher selten vertreten.

Preis oder Inhaltsstoffe? Worauf achtet der Konsument?

Wer also beim Saubermachen bewusst einen Blick auf die verwendeten Inhaltsstoffe wirft, muss häufig auch bei der Beschaffung mehr Aufwand an den Tag legen. Nicht selten ist dafür ein Gang zum nächsten Bio-Supermarkt oder ein Online-Kauf im Internet notwendig. Noch immer dominieren die bekannten Reinigungsmarken die Regale im Supermarkt, die eher auf ein gutes Marketing statt einer ausgeprägten Umweltfreundlichkeit setzen.

Folglich setzten weiterhin viele Konsumenten auf altbewährte Produkte, ohne auf die Umweltverträglichkeit und die darin enthaltenen Stoffe zu achten. Gerade bei den bekannten Marken existiert weltweit eine große Markentreue, da diese oft schon seit Jahrzehnten im Angebot sind. Dabei belasten gerade die falschen Putzmittel maßgeblich die Umwelt. In Millionen von Haushalten wird Woche für Woche zum Staubsauger, Wischmopps oder Wischlappen gegriffen und dabei die unterschiedlichsten Mittelchen verwendet.

Umweltfreundlich reinigen

Daher unser Rat: Bevor Sie beim nächsten Einkauf ein bekanntes Putzmittel in ihren Einkaufwagen legen, schauen Sie zunächst auf das Etikett mit den Inhaltsstoffen und vergleichen Sie alternative Angebote. Auch der Blick ins Internet lohnt sich. Zumal moderne Reinigungsmittel nicht nur die Umwelt schonen, sondern diese sind teilweise auch leistungsfähiger. Zudem enden viele Giftstoffe am Ende in der eigenen Nahrungskette.
Anzeige
ROCKETCOFFEEKIT_banner4_728x90


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *