Skip to main content

Willkommen bei Haushaltstipps24.de - Wir helfen Dir im Haushalt!

Damit die anstehende Haushaltsauflösung nicht im Chaos endet

Für eine Haushaltsauflösung gibt es viele Gründe. Der Gang ins Altersheim, der Neustart in einem anderen Land, der Neuanfang in einem veränderten Umfeld, eine Trennung oder das Ableben des Bewohners. Dann muss in kürzester Zeit der gesamte Hausstand entfernt und entsorgt werden. Im besten Fall nutzen Sie dafür einen spezialisierten Dienstleister, der die Aufgabe schnell und professionell für Sie erledigt.

haushaltsauflösung haushalt entrümpelung umzugDie Haushaltsauflösung muss innerhalb einer bestimmten Zeit erfolgen

Unabhängig, warum die Wohnung oder das Haus geräumt werden soll, muss fast immer der betreffende Wohnraum möglichst schnell „besenrein“ an den Vermieter oder Eigentümer übergeben werden. Dabei sind die gesetzlichen Anforderungen in jeder Region Deutschlands gleich. Ob es sich um eine Entrümpelung und Haushaltsauflösung rund um Bielefeld, München oder Berlin handelt, überall herrschen die gleichen, gesetzlichen Vorgaben.

Für einen Mieter gilt im Regelfall eine gesetzliche Kündigungsfrist von drei Monaten. In diesem Zeitfenster muss die Haushaltsräumung erfolgen. In einem Mietvertrag kann auf Wunsch auch eine kürzere Frist vereinbart werden. Im Todesfall besteht allerdings ein spezielles Sonderkündigungsrecht. In jedem Fall muss dann die Wohnung oder das Haus termingerecht vollständig geräumt werden.

Hinweis: Detaillierte Vereinbarungen, Absprachen und individuellen Fristen müssen im gültigen Mietvertrag schriftlich ausgewiesen sein. Daher sollten Sie zunächst einen Blick in das Vertragswerk werfen. Anschließend müssen Sie sich für ein Unternehmen entscheiden, dass die Haushaltsräumung für Sie übernimmt. Idealerweise sollten Sie zunächst in einem ersten persönlichen Gespräch die wichtigen Details besprechen.

Der gesamte Hausstand muss entfernt werden

Im konkreten Fall bedeutet dies, dass der gesamte Hausstand entfernt werden muss. Dies umfasst die komplette Einrichtung, sämtliche Möbel, den gesamten Hausrat und alle persönlichen Gegenstände. Unabhängig, warum die Haushaltsauflösung erfolgt, für die ausführende Person bedeutet die anstehende Entrümpelung immer viel Stress. Zumal stets zwischen der Entsorgung unbrauchbarer und wertloser Gegenstände und der Auswahl von wertvollen Habseligkeiten unterschieden werden muss.

Der wertlose Hausrat wandert normalerweise auf den Sperrmüll, noch wertige Gegenstände müssen verkauft, verschenkt, entsorgt oder in einen anderen Haushalt transportiert werden. Die gesamten Aufgaben im Zusammenhang mit der Wohnungsauflösung bedeuten in der Summe teilweise einen enormen Aufwand. Dieser sollte nicht unterschätzt werden. Bei einem Todesfall kommt noch eine emotionale Komponente dazu. Daher kann von einer Räumung in Eigenregie nur abgeraten werden. Schnell stößt man bei diesem Projekt an die eigenen Grenzen.

Ein professioneller Dienstleister bietet die perfekte Lösung

Wesentlich schneller und einfacher ist eine Haushaltsräumung mit einem professionellen Dienstleister zu lösen.  Zwar fallen dabei zusätzliche Kosten an, allerdings muss die beauftragende Person selbst keine Arbeitsleistung erbringen. Meist beschränken sich die Betroffenen darauf, nur einige persönliche Gegenstände oder nützliche Geräte aus der Wohnung oder aus dem Haus selbst herauszunehmen, den Rest erledigt dann das beauftragte Dienstleistungsunternehmen.

Dieses verfügt über das notwendige Knowhow, die entsprechende Zeitplanung und die geeignete Arbeitskraft, um den Umzug, die Haushaltsauflösung oder die Entrümpelung in der vorgegebenen Zeit zu erledigen. Besonders bei einer größeren Wohnfläche ist die notwendige Arbeit zur vollständigen Räumung nicht zu unterschätzen. Idealerweise sollten Sie bei dem betreffenden Dienstleister auf ein Unternehmen aus der unmittelbaren Umgebung zurückgreifen, um die Kosten für die An- und Abfahrt möglichst gering zu halten.

Hinweis: Dieser Beitrag enthält Werbung. Informationen zum Thema Werbekennzeichnung auf dieser Seite finden Sie auf unserer Transparenz-Seite!
Anzeige


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *