Skip to main content

Willkommen bei Haushaltstipps24.de - Wir helfen Dir im Haushalt!

Batterien durch Akkus ersetzen – warum Sie sofort umsteigen sollten!

In jedem Haushalt findet man eine Fülle an Kleingeräten, die mit Batterien betrieben werden. Gleiches gilt auch für den Freizeitbereich und bei der Arbeit. Auch wenn noch immer viele Hersteller die Nutzung von sogenannten Alkaline Batterien empfehlen, kann man davon nur abraten. Bei der klassischen Batterie werden nur Ressourcen verschwendet und die Umwelt wird damit unnötig belastet. Hier ist der Einsatz von wiederaufladbaren Akkus eindeutig die bessere Wahl. Diese schonen die Umwelt, zudem lässt sich darüber auch konkret Geld einsparen.

Weltweiter Bedarf an Batterien schädigt die Umwelt

Batterien durch Akkus ersetzenWeltweit liegt der Bedarf an Einwegzellen bei vielen Milliarden Einheiten. Dies stellt nicht nur eine Verschwendung von wichtigen Ressourcen dar, sondern die Produktion und die Entsorgung stellt ein riesiges Umweltproblem dar. Zumal es eine echte Alternative gibt. Durch den Einsatz von wiederaufladbaren Speicherzellen (Akkus) könnte dieses Problem deutlich reduziert werden. Die häufigsten Baugrößen bei Batterien im Haushalt sind Mignon (AA) sowie Micro (AAA). Doch auch andere Bauformen (z.B.  9-Volt-Block) lassen sich mühelos durch Akkus ersetzen.

Die Unterschiede zwischen Akkus und Batterien

Der wesentliche Unterschied zwischen einer klassischen Alkaline Batterie (Alkali-Mangan-Zelle) und einem Akku ist natürlich die Nutzungsdauer. Eine herkömmliche Batterie ist nur zur einmaligen Nutzung bestimmt, anschließend muss diese entsorgt werden. Selbst wenn diese Batterie nicht einmal vollständig entladen wurde. Ein moderner Akku kann durch eine erneute Aufladung mehrfach genutzt werden. Moderne Akkus lassen eine Wiederaufladung von bis zu 1.000 Ladungen zu. Entsprechend rentiert sich der höhere Kaufpreis eines Akkus bereits nach wenigen Ladevorgängen.

Wiederaufladbare Akkus

Bestseller Nr. 1
EBL AA Akku 2800mAh 8 Stück - Mignon AA wiederaufladbare Batterien, Typ NI-MH, geringe Selbstentladung mit Staubkasten, 1.2v AA Akkubatterien
  • 【Hochleistungs-Haushaltsbatterie】 EBL Mignon AA Akku 2800mAh ist ideal geeignet für 1,2v Geräte mit hohem Stromverbrauch, Verpackung mit Akkubox einfach für Sammlung.
  • 【Echte wiederaufladbare AA Batterien】 Dank der "PROCYCO"-Technologie, bei der die Kathode der AA Batterie mit einem Schutzmaterial versehen wird, können AA Batterien bis zu 1,200 Mal wieder aufgeladen werden, was sie günstiger und praktischer macht...
  • 【Beginnt mit Sicherheit und Umweltschutz】 Wiederaufladbare AA Batterien verfügen über DBCK Stahlgehäuse und NI-MH Material, es kann Sicherheit bei jeder Ladung und jedem Einsatz gewährleisten.
Bestseller Nr. 2
Den eigenen Akku aufladen: Schnell zu neuer Energie und Lebenskraft
  • Gabriele Stöger (Autor) - Saskia Kästner (Sprecher)

Hier finden Sie weitere aufladbare Batterien (Akkus) >

Hinweis: Ein Rechenbeispiel ist denkbar einfach, wobei die Preise stark von der chemischen Zusammensetzung des Akkus abhängig sind. Eine klassische Batterie (Mignon AA) ist im Handel durchschnittlich für 20 Cent bis 1 Euro erhältlich. Diese ist nur für eine einmalige Nutzung geeignet. Ein baugleicher Akku liegt in der Anschaffung bei 2 bis 4 Euro pro Stück. Der Kostenvorteil bei einem Akku stellt sich somit schon nach wenigen Ladungen ein.

Ein großer Widerspruch am Markt

Viele bekannte Hersteller von Elektrogeräten, Spielzeugen und vergleichbaren Kleinstgeräten empfehlen weiterhin die Nutzung von klassischen Batterien. Als Argument wird dabei immer der unzureichende Spannungsverlauf einer Akkuzelle herangezogen. Diese Aussage ist allerdings in der Praxis nichtzutreffend. Vielmehr möchten die meisten Hersteller eine möglichst einfache Nutzung der angebotenen Geräte gewährleisten. Der einfachste Weg ist hier der Einsatz von traditionellen Batterien. Hier lässt sich die einwandfreie Nutzung des jeweiligen Gerätes am einfachsten gewährleisten, auch wenn diese Einstellung zu Lasten der Umwelt geht. Vielfach besteht bei den Nutzern (Käufern) nur wenig Wissen über die Nutzung von Akkus.

Die technische Basis von Speicherzellen

Jede Zelle, unabhängig ob es sich um eine Batterie oder um einen Akku handelt, besitzt eine definierte Spannung. Diese baut sich entsprechend ab, wenn diese im Einsatz ist und damit eine bestimmte elektrische Funktion speist. Grundsätzlich ist die mittlere Spannung einer Batterie tatsächlich etwas höher als bei einem vergleichbaren Nickel-Akku (NiMh). Dies ist in erster Linie in den technischen Eigenschaften der jeweiligen Zelle begründet. Durch chemische Prozesse innerhalb einer Batterie oder eines Akkus entsteht die gewünschte Elektrizität. Dabei verläuft die Entladung bei keiner Zelle (Batterie oder Akku) linear.

Die passenden Ladegeräts für ihre Akkus

Angebot
ANSMANN Akku-Ladegerät zum Laden & Entladen von 8x AA/AAA NiMH Akkus - 8-fach Batterieladegerät mit Einzelschachtüberwachung, automatische Abschaltung, Erhaltungsladung & USB Lader - Powerline 8
  • INTELLIGENTES Akkuladegerät lädt vollautomatisch und stoppt, wenn die eingelegten Akkus vollgeladen sind. Lädt unabhängig von Anzahl oder Ladestand der eingelegten Akkubatterien dank Einzelschachtüberwachung
  • KOMPATIBEL mit bis zu acht NiMH oder NiCd Akkus der Größen AA/Mignon/HR6 und AAA/Micro/HR03 | USB-Port (5V/1A) zum Aufladen von USB-Geräten wie Smartphone, Powerbank und Kamera - 2in1 Akku Ladegerät ideal auch auf Reisen
  • FEATURES: Akkus entladen per Knopfdruck, Statusanzeige über LED-Lämpchen | Die Erhaltungsladung hält die Akkuladung bei 100%, so sind die Akkus immer einsatzbereit und können in der Ladestation verbleiben
Angebot

Hier finden Sie weitere Batterieladegeräte im Überblick >

Für jede Speichereinheit gibt es dabei exakte technische Spezifikationen. Diese sind bei Alkaline Batterien mit 1,5 Volt spezifiziert, Nickel-Akkus (NiMh) mit 1,2 Volt. Dabei weisen viele Speicherzellen bei einer Vollladung sogar eine höhere Spannung auf. Dennoch wird dieser Wert nur für kurze Zeit bei einer Vollladung erreicht. Sowie ein Verbrauch anliegt, beginnt die Entladung. Die Spannung nimmt dann stetig ab. Die Besonderheit bei Akkus und Batterien ist die Tatsache, dass es sich nicht um eine lineare Entladung handelt, vielmehr liegt ein kurvenartiger Verlauf vor.

Können Akkus jede Batterie ersetzen?

Grundsätzlich ist es eine irrige Annahme, dass klassische Alkaline Batterien besser für bestimmte Anwendungen sind. Auch sie verfügen nur zu Beginn über eine Vollladung und verlieren dann über die Zeit ebenfalls ihre Spannung sind am Ende fast leer und wandern dann in den Müll.

Hinweis: Alkaline-Batterien sind Sondermüll und dürfen nicht in den normalen Hausmüll wandern. Dies gilt natürlich auch für Akkus, die entsorgt werden müssen.

Dennoch laufen die meisten Geräte (Modellbau, Uhren, Taschenlampen usw.) auch mit einer sinkenden Spannung und funktionieren so auch über einen längeren Zeitraum.

Hinweis: NiZn Nickel-Zink. Diese Akkus weisen eine andere chemische Zusammensetzung auf und bietet eine höhere Nennspannung von 1,6 Volt an. Gleichzeitig ist der Spannungsverlauf besonders für den Modellbau etwas günstiger. Diese Leistung muss allerdings auch mit einem höheren Preis erkauft werden. Dennoch sind NiZn-Zellen noch nicht so weit am Markt verbreitet. Besonders positiv ist dabei zu erwähnen, das Nickel und Zink häufig in der Natur vorkommen. Entsprechend können die Bestandteile diese Akkus auch leicht wieder recycelt werden. Im Sinne der Nachhaltigkeit ist somit der höhere Preis durchaus gerechtfertigt. Leider benötigen Sie für diesen Batterietyp ein spezielles Ladegerät.
Anzeige

Letzte Aktualisierung am 22.09.2021. In diesem Artikel sind Affiliate-Links enthalten (siehe  Transparenz-Seite). Entscheiden Sie sich für einen Kauf, erhält wir eine kleine Provision. Der Preis ändert sich grundsätzlich nicht. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung. Bilder werden über Amazon Product Advertising API geladen.

Ähnliche Beträge - die Sie interessieren


Ähnliche Beiträge



Kommentare

Fire TV Probleme: Die 10 besten Tipps und Lösungen – streamingz.de 28. Januar 2021 um 23:50

[…] Hinweis: Steigen Sie idealerweise bei der Amazon Fernbedienung auf Akkus um. Diese sind auf Dauer günstiger und schon die Umwelt. […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *